ABSOLUTIO - ERLÖSUNG IM BLUT

Deutschland, 2013 / 72 Min.

Regie: Philip Lilienschwarz

Darsteller: Stefan Vancura, Norman Sonnleitner, Najely Chumana

Den Tod der Mutter, der einzigen Bezugsperson, steckt der introvertierte Dorfmetzger Jesaja nicht so locker weg. Als er darauffolgend von Albträumen und Visionen heimgesucht wird, ist der streng gläubige Christ fest davon überzeugt, dass Gott ihn zum Racheengel und Hüter der Werte auserkoren hat. Jesaja will sündige Menschen zum Umkehren bewegen. Egal mit welchen Mitteln. Als Jesaja die Schwester eines Profikillers in seinem Folterkeller abmurkst, hat er die Rechnung ohne den Wirt gemacht...

Das Erstlingswerk von Philip Lilienschwarz und seiner süddeutschen Crew rüttelt die Horrorgemeinde aus ihrem Schlaf. Eine neue Hoffnung am Firmament des deutschen Independent-Horrors? Man will es hoffen! Denn nachdem Ittenbach seinen Zenith überschritten hat, braucht das nach Blut dürstende Volk einen neuen Hoffnungsträger. Die Story um den mordenden Missionar weiß jedenfalls zu überzeugen. Serienkiller Jesaja erinnert ebenso an Norman Bates wie an die überkorrekten Mustermänner aus MUXMÄUSCHENSTILL und SERIAL MOM, die es mit der Moral etwas zu genau nehmen. Egal ob in bayrischer Dorfidylle oder dem Sodom und Gomorra der Großstadt - die Sünde lauert überall. In Jesajas Hobbykeller enden diejenigen, die in seinen Augen gottlos und verkommen sind: eine Lesbe, eine Hure, der ungläubige Nachtbar, der in Scheidung lebt. Der brave Überchrist zwingt zur Beichte und zitiert Bibelverse auf der Folterbank. Dabei schwingt harsche Kritik an Kirche und Kleinbürgertum mit. Die gebotenen FX sind nichts für Zartbesaitete: eine Augen-OP, eine Skalpierung wie bei MANIAC, ein gespaltener Schädel. Technisch allererste Sahne und weit über dem Niveau einer Amateurproduktion, verweist HOSTEL und SAW in ihre Schranken und stellt ein gefundenes Fressen für alle Gorehounds dar.

 

MUP (Maximum Uncut Productions), das schon Filme wie KNOCHENWALD und ATTACK OF THE TROMAGGOT unters Volk brachte, veröffentlicht den katholischen Killer streng limitiert auf 500 Stück in einer schicken, großen Hartbox. 

 

Ego te absolvo

Brother from another Mother: