CREEPY CAMPFIRE STORIES

Deutschland, 2015 / 76 Min.

Regie: Alex Lotz, Daniel Onze, Pascal Dieckmeyer

Darsteller: Johnathan, Schäuble, Alex Lotz, Julia Schmausen, Diana Brummiger

In einer Halloween-Nacht erzählt sich eine Gruppe Highschool-Kids am Lagerfeuer Gruselgeschichten. In "Brainscan 3000" versucht ein verrückter Wissenschaftler mittels Computerchip im Hirn seine toten Schwester wiederzubeleben. Ähnlichkeiten zu Wes Cravens DER TÖDLICHE FREUND sind beabsichtigt. In "Psi" erlebt ein junges Paar heimischen Poltergeist-Terror im Stile von PARANORMAL ACTIVITY. Und in "D.M.A. - Demonic Model Agency" wird ein Mannequin zu einem Vorsprechen der ganz besonders tödlichen Art geladen. 

Horror-Anthologien sind doch irgendwie immer geil. CREEPY CAMPFIRE STORIES ist ein Shoutout an alle 80er-Jahre-Kids, heißt: Retro-Horror deluxe, mit fettem Augenzwinkern und ganz im Stile der Episodenfilm-Klassiker CREEPSHOW, BODY BAGS oder GESCHICHTEN AUS DER SCHATTENWELT. Mal blutig, mal witzig, es ist für jeden was dabei. Über kleinere technische Makel täuschen ein rockiger Soundtrack und viel Kreativität hinweg. Man spürt einfach, dass die Macher das Genre leben und atmen. 

Verantwortlich für diese deutsche Variante von TRICK 'R TREAT und TALES OF HALLOWEEN sind unter anderem Pascal Dieckmeyer von dem Osnabrücker Filmkollektiv "Extreme-scRIPt-Crew" (SCHÄFERHUND SÜSS-SAUER) und Alex Lotz, der flye Boy von SanderMania, der einschlägige Werke wie die KILLER KACKE TRILOGIE und HALLOWEEN MONSTER PIZZA auf dem Kerbholz hat. Den Grad der kompletten Amateurhaftigkeit haben die Jungs also bereits überwunden. Eine DVD mit schickem Vintage-Cover und über 100 Minuten Bonusmaterial ist draußen. 

 

Süßes oder Saures!

Trailer: