ICED - Der Tod auf Skiern

USA, 1988 / 86 Min.

Regie: Jeff Kwitny

Darsteller: Debra Deliso, Doug Stevenson, Elizabeth Gorcey

Ein ausgelassener Haufen von verstrahlten College-Kids macht Urlaub in einer verschneiten Bergregion. Ein Kerl spannt dem anderen die Freundin aus. Der Gelackmeierte brettert tobend vor Eifersucht mit den Skiern die Piste hinunter, verunglückt und kommt dabei ums Leben. Jahre später trifft die Clique erneut auf einer Berghütte aufeinander. Doch ein Killer mit Skibrille und Schneeanzug will ihnen ans Leder… 

„15 Feet Of Pure White Snow“ – Nick Cave 

ICED ist Slasher-Massenware wie er in den 80er zuhauf die Videotheken überschwemmte. Der Film ist kein Glanzlicht des Stech- und Schlitz-Genres, ganz im Gegenteil. Zu lange passiert hier einfach gar nichts. Erst ab Minute 50 wird ein bisschen gemeuchelt. Dies zwar einigermaßen kreativ, z.B. mit Eiszapfen, Schneemobil, Skistock und Bärenfalle, jedoch auch nicht übermäßig blutig und originell (Body Count: 7). Der Killer ist weder ein Jason, noch ein Michael. Von Diabolik und Charisma ganz zu schweigen. Zu seinen Gimmicks gehören die Ego-Perspektive durch eine zersplitterte, blutige Skibrille und ein schicker, blauer Parka. Für Unterhaltung der etwas anderen Art sorgen fiese, unansehnliche 80er-Jahre-Visagen, u.a. ein Kokser mit Cowboyhut, wohlgeformte Dauerwellen-Ischen und Schneehasen.

Der Streifen bietet gleich mehrere Sexszenen. Was das für den Spannungsbogen und die Story bedeutet, kann sich wahrscheinlich jeder selbst zusammen reimen. Der Schauplatz macht durchaus was her und erweist sich als Kulisse für einen Horrorfilm überaus geeignet. Ist wohl dieselbe Region, in der sie SHINING und Willy Bogners Sportfilm FEUER UND EIS gedreht haben. 


Slasher-Fans können schon mal einen Blick riskieren, sollten sich aber auf eine mittlere Gurke einstellen. Vergleichbar mit verschneiten „Winter Wonderland“-Slashern wie SHREDDER und JACK FROST. 

Fazit: 
Mittelprächtiges Apres-Ski-Massaker – zumindest kurios.

Bildquelle: vhscollector.com / aslahabove.com

/ kindertrauma.com

Brother from another Mother: