PSYCHO COP

Alternativ: MAD COP

USA, 1989 / 83 Min. 

Regie: Wallace Potts

Darsteller: Robert R. Shafer, Jeff Qualle, Palmer Lee Todd

Ein als Motorradpolizist verkleideter Wahnsinniger rückt einer Gruppe Jugendlicher auf die Pelle, die in einem Ferienhaus ihren Urlaub verbringen… 

 

“Looks like you need a policeman!”

 

PSYCHO COP aus dem Jahre 1989 ist obskurer Slashermüll über den mordenden Gesetzeshüter Officer Joe Vickers (Robert R. Shafer). Der Film kennzeichnet sich durch sein enormes Maß an Dämlichkeit. Die Jugendlichen sind schemenhafte, gehirnamputierte Snobs, die Cadillac fahren und sich darüber aufregen, dass der Jacuzzi nicht funktioniert. “I hope this place has a swimming pool.” Obwohl sie nichts zu befürchten haben, ticken sie aus, als ein Polizeiauto hinter ihnen fährt. Oh mein Gott, da ist ein Polizeiauto! Wir haben zwar nichts Unrechtes getan, aber trotzdem: AAAAAAAH! HIIIIILFEEEE!!! Später wird ihnen das Bier geklaut. Oh mein Gott, das Bier ist verschwunden! Wir sollten die Polizei rufen! Es waren zwar nur drei Six Packs oder so aber egal! AAAAAAAAAH!

Man wünscht ihnen von Sekunde Eins an den Tod an den Hals. Sie werden erstochen, mit dem Elektroschocker gegrillt oder mit dem Polizeiauto überfahren. Relativ unspektakulär bis dann im Finale alle toten Kids gekreuzigt und aufgereiht um ein Lagerfeuer stehen. 

 

“Hello Officer, what are you doing here?” – Teenager im Wald

 

Das Highlight des Films ist ganz klar der Killercop gespielt von Robert R. Shafer (THE OFFICE, ZOMBIBER). Der Bulle ist ein Satanist. Er zeichnet Pentagramme in den Sand und hat 666 auf dem Handrücken tätowiert. Er mordet im Overacting-Modus, hat dabei stets einen flotten Spruch auf den Lippen (“You have the right to remain… SILENT!”) und verhöhnt seine Opfer mit einer diabolischen Lache á la „Garbage Day“ (SILENT NIGHT DEADLY NIGHT 2). 

Wer sich jetzt so ein klitzekleines bisschen an MANIAC COP (1988) erinnert fühlt, der irrt. PSYCHO COP ist etwas ganz anderes und hat sich auch überhaupt nicht von dem B-Movie mit Bruce Campbell inspirieren lassen. Nein, niemals. PSYCHO COP ist ein richtig bescheuerter Billig-Slasher, der aber genau deswegen ungemein Spaß macht. 

 

Teenager: “Oh God!”

Cop: “God? God has nothing to do with this… if you know what I mean.” 

 

Fazit:

A very, very bad Lieutenant. 

Bildquelle: imdb.com / media.gunaxxin.com / thetalltalemind.com